Fachleute und Schüler warnen vor E-Shishas

Ein Artikel von Lisa und Pascal, 9mn 2014

Liebe Leser,

viele von Euch, vor allem die Jugend, benutzen und kaufen sich E-Shishas.

Doch wisst Ihr eigentlich genau, was Ihr Eurem Körper zumutet, welche Stoffe ihr alle aufnehmt? Diese Frage haben wir genauer untersucht, um Euch Gewissheit zu geben:

E-Shishas sind bunt, haben verschiedene Geschmacksrichtungen und verleiten somit sie auszuprobieren und sich eine zu kaufen. Somit kommen Jugendliche in den ersten Kontakt mit solch schädlichen Sachen und man greift wahrscheinlich danach noch zu härteren Sachen, wie richtigen Zigaretten. Eure Hemmschwelle sinkt!

Es gibt leider keine Altersbeschränkung beim Kauf und die Hersteller versichern einem zwar, dass diese ohne Nikotin seine, dennoch enthalten einige nach der Feststellung der BZgA auch dieses Nervengift. Das führt zu gesundheitlichen Schäden und macht abhängig. Weitere Folgen: allergische Reaktionen, Husten, Zahnfleischbluten und Kopfschmerzen. Bei übermäßigem Gebrauch noch Vergiftungserscheinungen!

Also lasst lieber die Finger davon!

E-Shishas haben bis jetzt keine Altersbeschränkung. Das heißt, dass man ab dem 7. Lebensjahr eine E-Shisha kaufen kann, da man da geschäftsfähig ist. Trotzdem liegt es noch im Ermessen des Geschäftes, wem sie eine verkaufen. Wir hoffen auf die Vernunft dieser!

Also raten wir Euch von den E-Shishas ab, da noch nicht bekannt ist, welche gesundheitsgefährdenden Stoffe noch darin enthalten sind.

Und macht es nicht um cool zu sein und so ein Mitläufer zu sein, dann man zeigt Stärke, indem man sich davon weghält!

Comments are closed.