Pausensport / Sporthelfer

Für die Jahrgangsstufen 5-8 wird von SportlehrerInnen und den SporthelferInnen ein Pausen-Sport-Programm angeboten. Der Pausensport findet jeden Tag in beiden Pausen statt. Um teilnehmen zu können, muss man einen Ausweis beantragen und die Eltern müssen zustimmen. Vordrucke hierfür gibt es bei den Klassenlehrern.
1. Auf dem Schulhof
 
  • gegen Vorlage des Pausensportausweises könnt ihr am Pausenschrank Bälle, Tischtennisschläger, Badmintonschläger und Jongliergeräte ausleihen
  • Fußball darf an der Torwand, auf den markierten Flächen vor der Mauer zur Grundschule (Achtung: keine Bälle rüber schießen!) und auf dem Basketballfeld gespielt werden
  • Basketball wird auf dem Basketballfeld gespielt; ansonsten ist der Bereich hinter der Sporthalle kein Pausenbereich!
  • der Rasen neben dem Basketballplatz und vor dem Pavillon kann bei trockenem Wetter genutzt werden; wegen der Fenster darf vor dem Pavillon aber kein Fußball gespielt werden
  • der Sportplatz steht nicht für den Pausensport zur Verfügung
 
2. In der Turnhalle (nur in der 1. Pause)
 
  • in der Turnhalle darf nur mit Hallenschuhen gespielt werden (Also unbedingt mitbringen!)
  • je nach Interesse werden verschiedene Bälle ausgegeben und Spielfelder eingeteilt
  • keine Zuschauer mitbringen!
 
3. Regeln für den Pausensport
 
  • Ich bin für mein ausgeliehenes Sportgerät verantwortlich und bringe es pünktlich 5 Minuten vor Pausenende zurück.
  • Ich gehe behutsam mit den ausgeliehenen Geräten um.
  • Falls doch etwas beschädigt wird, kommen meine Eltern für den entstandenen Schaden auf.
  • Ich verhalte mich rücksichtsvoll!
  • Ich halte den Ball flach, d.h. ich vermeide hohe und weite Pässe.
  • Ich streite nicht mit Mitschülern, sondern versuche friedlich eine Lösung zu finden.
  • Ich spiele nur mit den für den Pausensport zugelassenen Bällen.
Comments are closed.